junge Welt-Artikel vom 06.12.2012

Brandursache ungeklärt

Oury-Jalloh-Prozeß in Magdeburg: Gericht schließt Beweisaufnahme. Staatsanwaltschaft fordert Geldstrafe für Polizisten wegen Tötung durch Unterlassen ohne Vorsatz

Von Susann Bonath

Am 7. Januar 2005 starb der aus Sierra Leone stammende Asylbewerber Oury Jalloh qualvoll durch einen Brand in einer Zelle im Polizeirevier Dessau – gefesselt an Händen und Füßen und mit drei Promille Alkohol im Blut. Doch auch im seit 23 Monaten vor dem Magdeburger Landgericht laufenden Revisionsverfahren gegen den damaligen Dienstgruppenleiter Andreas Schubert wird offen bleiben, wer das Feuer legte.

Ganzer Artikel hier: http://www.jungewelt.de/2012/12-06/008.php

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s