Kurzbericht zur Gedenkkundgebung zum 16.Todestag von Laye Condé

Am Donnerstag, 7. Januar 2021, hat die Gedenkkundgebung zum 16. Todestag von Laye Condé stattgefunden. Knapp 300 Menschen gedachten Laye Condés, den vielen weiteren Betroffenen der Brechmittelvergabe in Bremen, und ebenso den vielen anderen Opfern staatlichen Rassismus’ (Herrn Condés Todestag, der 7. Januar 2005, ist ja zugleich auch der Tag der Ermordung Oury Jallohs in Dessau).

Zentrales Thema der Gedenkkundgebung war auch der Gedenkort für Laye Condé und 13 Jahre Brechmittelvergabe in Bremen, den die Bremische Bürgerschaft am 16.12.2020 beschlossen hat (und für den in nächsten 6 Monaten ein Standort in der Bremer Innenstadt gefunden sein soll). Über Audiogrußbotschaften äußerten sich Vertreter_innen anderer Initiativen dazu, was der Gedenkort aus ihrer Sicht bedeutet – und dazu, dass der Kampf gegen gesellschaftlichen und staatlichen Rassismus weiter gekämpft werden muss. Grußbotschaften gab es auch von der Familie Laye Condés,von seiner Mutter Fatma Tarawallli sind und seinem Bruder Bangaly, der neben seinen Gedanken zum Gedenken und zum Gedenkort vor allem über seine Trauer um seinen Bruder Laye sprach.

Alle Wortbeiträge finden sich auch auf der Website der Initiative in Gedenken an Laye Alama Condé  www.brechmittelfolter-bremen.de

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.