Gedenkkundgebung zum 17. Todestag von LAYE ALAMA CONDÉ

Freitag, 7. Januar 2022 | 17 Uhr | Langemarckstraße (Haltestelle: Hochschule Bremen)

Die Initiative in Gedenken an Laye Alama Condé lädt auch dieses Jahr wieder zur Gedenkkundgebung ein. Der Mobile Gedenkort wird bis Mai 2022 in der Neustadt (Neustadtspark/Langemarckstraße, Haltestelle Hochschule Bremen) aufgestellt sein.Auf der Gedenkkundgebung wird u.a. ein Vertreter der Initiative in Gedenken an Achidi John aus Hamburg berichten. Achidi John wurde vor 20 Jahren – drei Jahre vor Laye Condé – im UKE durch Brechmittel getötet.Außerdem wird über den aktuellen Stand zum dauerhaften Gedenkort berichtet, der Ende 2020 von der Bremer Bürgerschaft nach langen Jahren entsprechender Forderungen seitens Aktivist*innen und Zivilgesellschaft beschlossen wurde.Zum Hintergrund:Von 1991 bis 2005 nahm die Polizei viele Schwarze Menschen fest, die sie verdächtigte, mit Drogen zu handeln. Im Polizeirevier wurde ihnen zwangsweise ein Brechmittel verabreicht. Das war eine rassistische und erniedrigende Polizeimaßnahme.Dies wurde insgesamt in über 1.000 Fällen so gemacht. Am 7. Januar 2005 starb Herr Laye Condé an den Folgen so einer Brechmittelvergabe.Im Jahr 2006 hat der Europäische Gerichtshof die Vergabe von Brechmitteln als Folter eingestuft. Seitdem ist sie verboten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.