Zum Tod von Elhadji Aboubacar Diallo

Hervorgehoben

Wie wir erfahren mussten, ist nun auch der Vater von Oury – Elhadji Aboubacar Diallo – in den frühen Morgenstunden des 24. September 2018 verstorben, ohne dass sein Wunsch nach Aufklärung des gewaltsamen Feuertodes seines Sohnes erfüllt worden wäre… Damit sind nun beide Eltern in schmerzhafter Ungewissheit und ohne jegliche Anerkennung der Verantwortung durch die zuständigen Behörden von dieser Welt gegangen… Mögen ihre Seelen Frieden finden – trotzalledem…R.I.P.

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG DER INITIATIVE IN GEDENKEN AN OURY JALLOH: PRESSEKONFERENZ, am 23.10.2018

Hervorgehoben

PRESSEMITTEILUNG DER INITIATIVE IN GEDENKEN AN OURY JALLOH  10.09.2018

Einladung zur Pressekonferenz

zum Stand der Ermittlungen im Fall Oury Jalloh in Anwesenheit von Vertretern der Unabhängigen Internationalen Untersuchungskommission

Dienstag, 23. Oktober 2018 / 10 Uhr                                                                                HAUS DER DEMOKRATIE UND MENSCHENRECHTE                                                      Greifswalder Straße 4 | 10405 Berlin (Prenzlauer Berg)

Hiermit laden wir die Vertreter der interessierten Presse und Zivilgesellschaft herzlich zur Teilnahme an unserer Pressekonferenz über die aktuellen Entwicklungen und die Aufklärungsarbeit der Unabhängigen Untersuchungskommission im Fall von Oury Jalloh ein…                        Einladung zur Pressekonferenz, als pdf 

Weiterlesen

BLACK BERLIN BIENNALE positioniert sich zu Oury Jalloh

Hervorgehoben

Berlin, den 2. September 2018

Im Rahmen der diesjährigen Black Berlin Biennale wird am Montagmorgen um 9:00 Uhr ein großes Transparent an der Giebelseite des Hauses in der Manteuffelstraße Ecke Oranienstraße (U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof | Berlin) angebracht werden:Die Black Berlin Biennale for Contemporary Art and Discourse wurde 2012 vom Black Media Kunst,-Kultur,- und Wissens-Kollektiv AFROTAK TV cyberNomads (Adetoun und Michael Küppers-Adebisi) mit dem Fokus auf groß-formatige Inter-ventionen in den zunehmend    gentrifizierten Stadtraum ins Leben gerufen und wird dieses Jahr zum dritten Male realisiert. Dieses Jahr werden 3 Großtransparente in den Stadtteilen Mitte, Kreuzberg und NeuKölln realisiert…  

Die Eröffnungsveranstaltung mit Präsentation eines fassadengroßen afrofuturistischen Transparentes am Berliner Kunsthaus KuLe (Kunst & Leben | Auguststraße 10 | Berlin Mitte) fand bereits am 29. August 2018 statt. (http://kunsthauskule.de/Black-Berlin-Biennale-for-Contemporary-Art-and-Discourse).

Weiterlesen